Letzte Signale werden passgenau montiert, Kabelverbindungen von Schaltkästen zu den einzelnen Signalen hergestellt und Einzellösungen für Kabelführungen im Gleis gebaut.

Parallel dazu finden Arbeiten am Oberbau statt: Schienen werden abgefräst oder geschliffen, auf 1,2 Kilometer Länge sogar komplett erneuert. Bauteile von Weichen werden ersetzt. Die Oberleitung wird genau untersucht und das Tunnelbauwerk auf Risse überprüft.